Die Wasserwacht

Die Wasserwacht

Für Sicherheit an und auf dem Wasser zu sorgen, das ist die Aufgabe der Wasserwacht. Der DRK-Kreisverband Wilhelmshaven e.V.  betreibt eine Wasserrettungsstation am Banter See. Die Station ereicht man über die Ems- und Henschelstrasse. Sie ist bei sonnigem Badewetter an Wochenenden und an Feiertagen von Mitte Mai bis Mitte September mit unseren Rettungsschwimmern besetzt. Regelmäßige Streifenfahrten mit Rettungbooten auf dem Banter See und Wachgänge sollen Unfälle auf dem Wasser verhindern und bei Gefahr rechtzeitige Hilfe gewährleisten.

Darüber hinaus führt die Wasserwacht regelmäßige Naturschutz- und Umweltstreifen durch. Insbesondere bei Wassersportveranstaltungen sind die Einsatzkräfte der Wasserwacht gefragt. Um die Arbeit der Wasserwacht in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, wirken wir seit Jahren bei vielen Schwimmsportveranstaltungen der Wilhelmshavener Sportvereine und bei allen Veranstaltungen des Deutschen Roten Kreuzes mit. Um Unfällen auf dem Wasser grundsätzlich vorzubeugen, ist es wichtig, sicher schwimmen zu können und zu wissen, wie man in Notfällen anderen Menschen helfen kann. Deshalb bietet die Wasserwacht regelmäßige Lehrgänge für Rettungsschwimmer und Schwimmkurse für Nichtschwimmer (für Kinder ab 3 Jahren) an. Die Termine können in der Geschäftsstelle erfragt werden.

Um selbst fit zu, bleiben treffen sich die Rettungsschwimmer der Wasserwacht montags im Nautimo. Neben den typischen Aufgaben der Wasserrettung wirkt die Wasserwacht als Bestandteil des Deutschen Roten Kreuzes auch bei Sanitätsdiensten und anderen Rot-Kreuz-Einsätzen mit. Wie alle Rot-Kreuz-Mitglieder ist auch jedes Mitglied der Wasserwacht in Erster Hilfe und im Sanitätsdienst ausgebildet. Diese Ausbildung wird regelmäßig wiederholt. Sportlich Interessierte, die gleichzeitig etwas lernen und sich sinnvoll beschäftigen möchten, können sich gern bei einem unserer nächsten Rettungsschwimmlehrgänge anmelden.

Schwimmkurse

Bei der Wasserwacht können Sie oder Ihr Kind verschiedene Schwimmabzeichen ablegen.

  • Prüfungen für Schwimmanfänger
  • Frühschwimmer -Seepferdchen- (unter 18 Jahren)
  • Schwimmzeugnis für Erwachsene (ab 18 Jahren)
  • Deutscher Jugendschwimmpass (unter 18 Jahren)
  • Deutsches Jugendschwimmabzeichen - Bronze
  • Deutsches Jugendschwimmabzeichen - Silber
  • Deutsches Jugendschwimmabzeichen - Gold
  • Deutscher Schwimmpass (ab 18 Jahren)
  • Deutsches Schwimmabzeichen - Bronze
  • Deutsches Schwimmabzeichen - Silber
  • Deutsches Schwimmabzeichen - Gold

Diese dienen Ihnen selbst oder Aufsichtspersonen der Kinder (z.B. Lehrern) als Bestätigung für das schwimmerische Können. Die Abzeichen werden von den Schwimmlehrkräften unserer Wasserwachtortsgruppen abgenommen.